HOME
AKTUELL 2012
AMATEURFUNK
AUSFLÜGE / Wandern
AUDIO / Sound / Geräte
AUDIO-schöne alte Geräte
TONBAND SONY TC-510-2
DAMPFMASCHINEN
DIVERSES
EISENBAHN Märklin
FREE RADIO
FILMKAMERA 16mm
FLUGFUNK
FOTOGRAPHIE
FOTOS
GARTEN
HANDARBEIT / Elsbeth
LINKS
MILITÄR-Oldtimer
MILITÄR Festungen
PC- Bieri
PIRATENSENDER
RETRO-TECHNICA
RUNDFUNK Empfang
RUNDFUNK-Empfänger
SATELLITEN EMPFANG
SENDEANLAGEN
TONDBAND NAGRA
WETTER EMPFANG
WEINBAU Muttenz
GÄSTEBUCH


Das Studio













%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Fotos: Audiostudio Roland 1990 - 2005



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Fotos: Audiostudio Roland 2005



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Fotos: Audiostudio Roland 2009



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


















%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

Geräte

Röhrenverstärker Melody SP 3 Signature (Nov. 2011)

Edition Ausführung in schwarz Lack, inkl Fernbedienung

Traumverstärker in Perfektion, Klang und Optik auf höchstem Niveau.



Technische Daten:

- Ausgangsleistung: 2 x 38 W

- Röhren: 5881 x 4, 12AX7 x 2, 12AU7 x 2, 6922 x 2

- Frequenzumfang: 20 Hz ~ 20 kHz

- Ausgangsimpedanz: 4 ohms, 8 ohms

- Eingangsempfindlichkeit: 380 mV

- Dimensionen (mm): 275 (l) x 185 (h) x 350 (p) mm

- Gewicht: 20,5 kg




Melody SP 3  mit der Endstufenröhren: Tung-Sol 5881



Eine Neuauflage der alten amerikanischen Marke. Die neuen Tung-Sol Röhren sind die aktuellsten Modelle der russischen Röhrenfertigung kombiniert mit der Würde einer der ältesten amerikanischen Röhremarke.






%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Audiolab Vorverstärker 8000C und Endstufe 8000P

Audiolab hatte schon immer einen bemerkenswerten Ruf für hochwertige und fortschrittliche Technik sowie außerordentliche Qualität und Zuverlässigkeit.

Audiolab verzichtet dabei ganz bewusst auf Schnickschnack. Unkomplizierte Handhabung und die erschwinglichen Preise sind dabei nur ein angenehmer Nebeneffekt!

Die 8000er Serie von Audiolab: Sparen Sie sich den Schnickschnack und genießen stattdessen den unverfälschten, detailreichen Klang, gepaart mit zeitlos schlichter Optik.

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

Audiolab Vorverstärker 8000C

Der Vorverstärker 8000C ist ein Class-A Amp welche im Class-AB Betrieb arbeiten.

Der 8000C Vorverstärker ist bestens ausgestattet, leicht zu (fern)bedienen und dabei elegant und stilsicher verpackt.

Die Trennung von Vor- und Endverstärker hat sich seit vielen Jahren als klanglich optimale Konstruktion erwiesen. Jede Komponente konzentriert sich dabei in einem eigenen Gehäuse und mit eigenständiger Stromversorgung auf ihre wesentliche Aufgabe.

Dank einer Class-A Verstärkerschaltung und der daraus resultierenden niedrigen Ausgangsimpedanz können auch größere Entfernungen zu einer Endstufe ideal überbrückt werden.

Die hochwertig ausgelegte Signalumschaltung, das präzise Lautstärkepotenziometer sowie unzählbar viele andere Details deuten bereits die audiophilen Gene des 8000C an.

Für Fotos Bild anklicken. Fotos aus dem Internet.



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Audiolab Endstufe 8000P

Der 8000P Stereo-Endverstärker erfüllt zusammen mit der 8000Q Vorstufe den Wunsch nach einem kompakten und eleganten HiFi- System, ohne Kompromisse in der Klangqualität.

Beruhigend zu wissen, dass bei Bedarf 2 x 100 Watt Mindestdauerleistung bzw. über 40 Ampere abrufbereit stehen.

Für Fotos Bild anklicken. Fotos aus dem Internet.


Technische Daten:
Dauerausgangsleistung 100 W pro Kanal (8 Ohm), 150 W (4 Ohm)
Spitzenleistung 120 W pro Kanal (8 Ohm), 180 W (4 Ohm)
Input for full rated power 1.0 V RMS
Eingangsimpedanz 47 kOhm nominal
Spannungsverstärkung 29.0 dB @ 1 KHz
Signal-/Rauschabstand > 95 dB
Frequenzbereich (-3 dB) 0.1 Hz - 75 KHz
Frequenzbereich (±0.3dB) 20 Hz - 20 KHz
Typische Verzerrungen < 0.05%
Maße (BxHxT - mm) 445 x 74 x 337


%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Lautsprecher Altec Lansing Model 14


Altec Lansing ist ein aus den USA stammendes Traditionsunternehmen, das heute weltweit operiert und Lautsprecher, Soundsysteme, Headsets, Kopfhörer und Mikrofone für Personal Computer herstellt; die deutsche Vertriebsniederlassung hat ihren Sitz in Maintal.

1928 gründete das US-amerikanische Unternehmen Western Electric die Electric Research Products, Inc. (ERPI); davon spaltete sich in den 30er Jahren die All Technical Products Company ab, die wiederum die Lansing Manufacturing Company von James Bullough Lansing (siehe auch JBL) übernahm. Das offizielle Gründungsdatum der Altec Lansing Corporation ist der 1. Mai 1941.

In den 1940er Jahren stellte Altec Lansing vor allem Lautsprecher für Filmtheater und militärische Geräte zum Aufspüren von U-Booten her. 1947 übernahm das Unternehmen die Peerless Electrical Products Company und engagierte sich fortan auch im HiFi-Bereich.

Altec Lansing stattete in den 1950er Jahren auch Kinos mit den Voice of the Theatre-Geräten aus, die auf Stereoton umstellten.

In den 1990er Jahren stellte Altec Lansing das erste PC audio system vor (1990) und kooperierte ab 1995 mit Dell Computers, die ihre PCs mit Lautsprechersystemen von Altec Lansing bündelten. So konnte das Unternehmen die Marktführerschaft im PC-Audio-Segment begründen, die bis Anfang des 21. Jahrhunderts andauerte.

Zugleich wurde Altec Lansing auch als Hersteller von High End-Produkten im Car-Hifi-Bereich bekannt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geschichte von Altec:

http://www.audioheritage.org/html/history/altec/altec-history.htm

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Altec Lansing Model 14 Circa 1982

Für Fotoscha,  Bild anklicken!







%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Lautsprecher von Tannoy

Tannoys wichtigste Entwicklung ist der „Dual Concentric“-Lautsprecher, der in vielen Tannoy-Systemen Verwendung gefunden hat und findet. Dieser besteht aus einem Tieftöner mit einem vertieft im Zentrum angeordneten Hochtöner. Durch diese Positionierung und den verbindenden Hornkanal ermöglicht dieses System eine hervorragende Sprachverständlichkeit und Abbildungsleistung. Im Jahre 1947 wurde der „Dual Concentric“ auf einer Messe in Großbritannien vorgestellt. Die Vorteile, wie hoher Wirkungsgrad und hohe Leistungsaufnahme, machten den Lautsprecher schnell zu einem gefragten System. Durch seine besonders guten Abbildungsleistungen wurden mit Tannoys „Dual Concentric“ bestückte Lautsprecher schnell zum Standard in britischen Studios und Rundfunkanstalten. Die Verwendung von Tannoy-Studiomonitoren bei den Aufnahmestudios begründeten den legendären Ruf der Systeme. In den späten 50er Jahren entstanden auch für den Heimanwender Lautsprechersysteme mit dem „Dual Concentric“-Treiber.

Hoher Wirkungsgrad, ideal für Röhrenverstärker.

Seitdem Musik aufgenommen wird, steht TANNOY bei einer bemerkenswerten Anzahl weltweit berühmter Aufnahme-Studios im Mittelpunkt. Es ist das Know-how, das die kritischen Ohren in der Welt befriedigt, das in den TANNOY Lautsprechern steckt.


%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


TANNOY Berkeley mkII / Original-reconed


Für Fotos Bild anklicken. Fotos aus dem Internet.



Technische Daten:

- Bauerbelastbarkeit (Watt):  85W
- Empf. Sinus-Verstärkerleistung pro Kanal (Watt): 10-250W
- Frequenzbereich +/-3db (Hertz): 35Hz-20KHz   
- Max. Schalldruckpegel, gemessen
- mit rosa Rauschen Anechoic: 111dB
- 1m abstand (Dezibel) Domestic 114dB
- Empfindlichkeit für 1W in 1m Abstand (Dezibel): 92dB
- Impedanz (Ohm): 8 Ohm



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Fostex Horn T925  (Horn Super Tweeter)



Habe ich zusätzlich zu den Tannoy

Die professinellen Fortex-Hochtöner Zeichnet sich durch eine bispiellose Klangqualität, extrem präzise Fertigung und genaueste Produktionskontrollen aus. Jeder  Hochtöner wurde für seinen speziellen Einsatz gefertigt und kann dadurch die jeweiligen Anforderungen genaustens erfüllen.




Technische Daten:
- Horn Super Tweeter
- 8 Ohm Impedace
- 5 KHz-40 KHz
- 108dB Sensitivity a 1W / 1m
- 2 Kg


%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


KRELL Ind.  CD-1 Compact Disc System 1980 - 1990

Dieses Gerät ist von Feinsten!







Technische Daten:

Transport: Philips CDM-1 MK II mit Hall-Effekt Motor: swing-arm design in a unicast Frame

Laser: Single beam with glass lens.

DAC: Single Bit with 20 Bit resolution

Digital Outputs: 1x Fibre Optic via standard Interface, 1xCoaxial via RCA connector, 1x AT&T Fibre Optic via ST Connector (Optional)



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Sony RCD-W100 CD-Player / SJ Silber

CD-CDR-Copystation mit 4facher Über-spielmöglichkeit und MP3-Wiedergabemöglichkeit.  9KHz/24bit D/A-Wandler

In der "Stereoplay", Ausgabe 09/2003 erhielt der Sony RCD-W100 Silver mit 74 Punkten die Auszeichnung "Highlight" (gut-sehr gut). Außerdem bekam der Sony RCD-W100 Silver beim Klang die Auszeichnung "Spitzenklasse" und bei Preis/Leistung ein "überragend".
Fazit: „Einziger nicht professioneller CD-Rekorder mit Super Bit Mapping, dadurch extrem rauscharm.“


LEISTUNGSMERKMALE:
- CD-Recorder
- 24 Bit A/D-Wandler
- Abtastratenwandler
- 1 analoger Audioeingang
- 1 optischer Digitaleingang
- CD-Player
- 96KHz/24bit D/A-Wandler
- 1 analoger Audioausgang
- 1 optischer Digitalausgang
- Regelbarer Kopfhörerausgang
- CD-Recorder
- CD-Snychro-Aufnahmefunktion
- Analoge und digitale Aufnahmesteuerung
- 4-fach High Speed Dubbing
- CDR/RW-Wiedergabemöglichkeit
- MP3-Wiedergabemöglichkeit
- SBM-Recording Funktion
- CD-Text-Eingabemöglichkeit
- CD-Text-Funktion


%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


CD-Recorder CDR 775 von Philips (1998 - 2000)

Doppeldeck

In den Achtzigern hat Philips ein neues Audiosystem erfunden die CD. Die CD (Compact Disc) hat Sie bereits in neue Dimensionen digitaler Klänge eingeführt und den Hörgenuss gesteigert. Die Compact-Disc-Technik ermöglicht klar definierte Kontraste zwischen lauten und leisen Passagen mit perfekter Kanaltrennung. Philips hat die Compact-Disc-Technik weiterentwickelt und das ergebnis ist der CD-Recorder.

Der Doppeldeck CD-Recorder CDR 775 sorgt für eine unkomplizierte Bedienung bei bester Aufnahmequalität. Die doppelte Aufnahmegeschwindigkeit von CD zu CD spart Zeit und schont Nerven. Der Abtastratenwandler und die automatische Synchro-Start-Aufnahme sorgen dabei für gleichbleibend gute Klangqualität und einen hohen Bedienungskomfort. CD-Texte werden von CD zu CD kopiert und auch CD-Text Eingabe und -Editierung ist möglich. Als gleiches Modell in der Farbe "Silber" ist der CDR 777 erhältlich.






%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Kudelski S.A. (Nagra)

Der Pole Kudelski schuf mit den von NAGRA in der Schweiz und in Handarbeit erbauten "NAGRA"eine der besten Maschinenserien überhaupt. Die tragbaren und für Otto-Normalis unbezahlbaren Reportergeräte brauchten den Vergleich mit großen Heimgeräten ja sogar mit einigen Tonstudiogeräten nicht zu scheuen. Die Verarbeitungsqualität und der Service waren so gut und derart hoch, dass dieses Gerät mühelos bei Temparaturen zwischen ca. -20 und + 70 °C laufen konnten. Sie waren sogar staubsicher und genügten den gegenüber Tonstudios und Radio- sowie Fernsehanstalten erheblich höher angelegten Meßlatten der Militärs, so dass die Nagras eher mehr bei Armeen, als bei Reportern ihren Dienst versahen. Dennoch ist die Ausstattung spartanisch und der Umgang mit diesen Geräten erfordert erhebliche Fachkentnisse in der Tontechnik, um das Gerät auch wirklich korrekt einzustellen und voll auszureizen. Nichtsdestotrotz gab es eine lange und interessante Ausstattungsliste. Diese reichte oftmals von Adaptersätzen für den Berieb mit 18 und sogar 26,5 cm Spulen bis hin zu Pilotton oder Möglichkeiten, Rauschunterdrücker einzuschleifen. Verarbeitet wurden nur erlesenste Materialien: schlagfestes Acrylglas, Edelstahl usw. Selbst die sonst so empfindlichen Gummiandruckrollen scheinen von einem anderen Stern zu kommen! Wie ärmlich erbärmlich erscheinen da die Uher Reports: anfällig und popelig, aber mit 1.000 bis 1.800 DM (durchschn. im Laufe der 70er/80er) auch eine ganze Ecke billiger)

Hersteller der NAGRA ist die Firma Kudelski aus Cheseaux in der Nähe von Lausanne in der Schweiz. Der aus Polen stammende Firmengründer Stefan Kudelski stellte 1951 sein erstes Tonbandgerät vor. Er gab diesem Gerät den Namen „NAGRA“, was der polnischen Bedeutung für „es nimmt auf“ entspricht.


NAGRA IS  Reporter-Bandmaschine  (1974)

- NAGRA IS - für Reportereinsatz, in den Versionen:
- NAGRA IS-T - mit zwei Geschwindigkeiten
- NAGRA IS-L - mit Pilottonsystem

Spitzname: "Idioten Sicher", einfach zu bedienendes professionelles Reportagetonbandgerät, 3 Motoren, mono, 2 Eingänge, Pilotton, Drucktasten Laufwerkssteuerung, großes Aussteuerungsinstrument, Plexiglas Abdeckung, Version mit Aufkleber "CCIR" mit entsprechender Entzerrung bekannt, Line Output Buchsen, zwei Aussteuerungsregler, Filterwahl, jeweils seitlich als massive "Ohren" herausgeführte Anschlüße für 2 x XLR Mikrofon sowie 6.3 mm Kopfhörerklinkenbuchse mit LS Regler, Nagra IS-L Version erkennbar am ALC Regler mit Pilotton Anzeige.



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Miniatur-Spulentonband "NAGRA SN"

Die erste NAGRA SN wurde 1960 vorgestellt. Es war ein Phänomen, ein Bandgerät in dieser Größe mit Studio-Qualität.
Und die NAGRA SN hatte nur einen Motor. Umspulen musste man von Hand mit dem Hebel oben zwischen den Spulen.
Es war auch hier schon immer etwas teurer, das Besondere zu lieben.




Versionen:

1960: NAGRA SN - (Série Noire) brieftaschengroßes Miniaturtonbandgerät, verwendet 1/8-Zoll-Band, bis 1971 nur an den US-Geheimdienst geliefert, danach Produktion auch ziviler Versionen, z.B.:

NAGRA SNN - Mono, Vollspur, Bandgeschwindigkeit 4,75 / 9,65cm/s.

NAGRA SNS - Mono, Halbspur, Bandgeschwindigkeit 2,38 / 4,75 cm/s (für Polizeiaufgaben, vier mal längere Aufnahmezeit pro Spur auf Kosten von Dynamikbereich und Höhenwiedergabe).

NAGRA SNST - Zweikanalausführung für Geheimdienstanwendungen

NAGRA SNST-R - Hi-Fi Stereo




%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Passiv-Vorstufen mit TKD Schaltern
und Verstärkung durch Überträger

Vorstufe für Röhrenverstärker

Typ: Django TVC Preamp Passive Transformer Volume Control

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Musiccassette (MC) ab 1963

Kassettenrekorder ab 1963  

Elcaset ab 1976

Kassettenrekorder sind eine spezielle Form von Audiorekordern, bei denen die Tonaufzeichnung analog auf Compact Cassetten geschieht. Sie sind eine in den 1970er-Jahren populär gewordene kleine Variante der Tonbandgeräte. Die Compact Cassette, auch Audio-Kassette genannt, wurde 1963 von Philips auf den Markt gebracht. Bis in die späten 1960er Jahre hinein konnte die handelsübliche Musicassette nur auf sogenannten Cassettophonen ohne Aufnahmefunktion abgespielt werden.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:





%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


MiniDisc

Die MiniDisc (MD) ist ein von dem Unternehmen Sony entwickeltes magneto-optisches Speichermedium zur digitalen Aufnahme und Wiedergabe von Musik und Sprache.

Die MD wurde im Mai 1991 vorgestellt, der Verkauf entsprechender Wiedergabe- und Aufnahmegeräte begann im November 1992 mit dem Sony MZ-1. Die MiniDisc wurde als Nachfolger der Compact Cassette (CC) positioniert, sollte aber eigentlich die DAT-Kassette im Privatbereich ablösen, nachdem deren Erfolg in diesem Segment ausgeblieben war. Wegen der einfachen Handhabung beim Schneiden und Aufnehmen verbreitete die MiniDisc sich auch im Radio- und Tonstudiobereich. Datenlaufwerke auf Basis der MiniDisc sowie spezielle Data-MiniDiscs konnten sich in Europa kaum durchsetzen.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:





%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


DAT Digital Audio Tape ca.ab 1982

DAT = Digital Audio Tape

Das Digital Audio Tape (DAT) ist ein digitales Audio-Magnetband (Tonband) für entsprechende Audiorekorder. Das Aufzeichnungsformat und die Tonqualität entsprechen im Wesentlichen denen der CD. Die ersten Geräte erschienen in den späten 1980er Jahren. Die Technologie war als Nachfolger der sehr weit verbreiteten Audiokassette vorgesehen, konnte sich aber im Massenmarkt nicht durchsetzen. Sie besitzt heute nur noch in Nischenanwendungen und als Sicherungsmedium für Computerdaten Bedeutung.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:





%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Digital Audio Recorder

Digitale Aufnahme / Speicherung und Geräte:

Digitale Aufnahme bedeutet, dass die Signalquelle entweder schon selbst bereits digital ist (z. B. digitale Synthesizer), oder das analoge Audiosignale, die beispielsweise von Mikrofonen aufgenommen werden, in der Signalkette mithilfe eines Analog/Digital-Wandlers digitalisiert werden.

Durch die digitale Aufzeichnung entfallen o. g. zusätzliche Störgeräusche, die bei einer analogen Aufzeichnung bei der Wiederabtastung des Mediums anfallen würden (z. B. Bandrauschen, Plattenkratzen). Andererseits wird durch die Digitalisierung die Qualität der Aufnahme entscheidend festgelegt. Daher wählt man für diesen Schritt teilweise höhere Sampling-Raten und/oder eine höhere Wortbreite pro Sample, als später für die Vervielfältigung z. B. auf einer Audio-CD eigentlich nötig wäre. Das Produkt aus Sampling-Rate und Wortbreite wird auch Bitrate genannt.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Compact Disc Digital Audio / Compact Disc (CD)

Compact Disc Digital Audio

Die Compact Disc Digital Audio (kurz CD-DA, auch Audio Compact Disc oder Audio-CD) ist ein optischer Massenspeicher, der seit 1979 von Philips und Sony zur digitalen Speicherung von Musik entwickelt wurde und die Schallplatte als wichtigstes zum Verkauf bestimmtes Medium von aufgezeichneten Sprach- und Musikaufnahmen ablöste.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Die CD Sammlung

Die Spanne ist sehr weit und erstreckt sich über Blues, Soul, Pop, Folkrole, Klassik und vorallem ROCK (Hart-Rock).

Der heutige Stand der Sammlung beläuft sich auf ca. 1100Stk. CD



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


CD Spezialitäten

XRCD – JVC XRCD · Reference Recordings:  was dahinter steckt,
ist die folgende erkenntnis: die allermeisten cd's, die sie käuflich erwerben können, klingen bei weitem nicht so gut, wie es technisch möglich wäre. ziel bei der entwicklung des XRCD-Herstellungsverfahrens war es, dem klang des masterbandes so nah wie möglich zu kommen. die xtended resolution cd macht dies nun möglich. zum abspielen reicht jeder CD- oder DVD- spieler. sie brauchen keine speziellen Chipsätze oder Audioformate und können XRCD's problemlos auch im auto oder im computer abspielen.

Die Extended Resolution Compact Disc (XRCD) ist eine erweiterte Spezifikation für den Herstellungsprozess einer Compact Disc.

Das XRCD-Verfahren soll durch klare Definition jedes Schritts alle technischen Unwägbarkeiten und negativen Einflüsse auf den CD-Produktionsprozess ausschließen. Sämtliche Stufen (siehe Blockschaltbild) sind aufeinander abgestimmt und unterliegen strengster Kontrolle. Neuerdings wird für die Verarbeitung sogar ein 24- statt eines 20-Bit-Masters erstellt. Das Ziel ist eine absolut jitterfreie Herstellungsstrecke.


Es gibt verschiedene Varianten der XRCD:

Die normale XRCD – 20-Bit-Mastering

Die XRCD2 – 20-Bit-Mastering an externer Stromversorgung und gleicher Taktung aller Komponenten über eine quarzstabilisierte Master-Clock. Seit dem Jahr 2004 auch mit der Rubidium Master Clock.

Die XRCD24 – 24-Bit-Mastering mit nochmals aufwändigerer externer Stromversorgung und Rubidium Master Clock.



K2 HD Mastering – Was ist das?

Im jahr 2004 wurden die theoretischen grundlagen für k2 high definition gelegt. das ziel ist es die musikinformation von 24bit dynamik und 100 khz frequenzbereich auf einer normalen CD zu speichern. 25 jahre nach entwicklung der cd ist es endlich möglich das klangvolumen eines masterbandes auf der compact disc zu verizifieren.



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Plattenspieler-Denon DP-3000 plus SME Tonarm (1972)

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:



SME Tonarm

Als SME-Tonarm wird eine Serie von Tonarmen bezeichnet, die von der britischen Firma SME (Akronym für Scale Model Equipment Company Ltd.) gefertigt werden. Die bekanntesten sind die Radial-Tonarme SME 3009 und 3012, die Ende der 1950er Jahre entwickelt und über Jahrzehnte gebaut wurden. Der 3012 wird unter anderem Namen (M2-12R) auch im Jahr 2011 noch gebaut.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Schallplatten-Vinyl

Schallplattenschneidemaschine

Sheffield Lab Inc. (Direktschnitt)

Die schwarzen 33er Vinylscheiben waren über Jahrzehnte die oberste Etage der Hifi Programmquellen.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Sennheiser Mikrofon MD21 (ab 1954 ) 

Das Sennheiser MD 21 ist ein Tauchspulenmikrofon mit großer Membranoberfläche und “echter” Kugelcharakteristik.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:


%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Sennheiser Mikrofon MD421-MD441 (ab 1954)

Sennheiser MD 421

Das Sennheiser MD 421 ist ein weitverbreitetes dynamisches Tauchspulenmikrofon mit Nieren-Richtcharakteristik.

MD 421 im Proberaum Das MD 421 etablierte sich nach seiner Einführung in den 1960er Jahren in vielen Bereichen. Diese umfassen sowohl den Bereich der professionellen Tontechnik als auch den Bereich der Amateuranwendungen. Bekannt ist es bei Fernsehzuschauern zum Beispiel von Pressekonferenzen in den 1970er und 80er Jahren. Später wurde es aus diesem Bereich von baulich kleineren Modellen aus ästhetischen Gründen vielfach zurückgedrängt. Auch in der Musikproduktion wird es bis heute viel und häufig eingesetzt. Seine „klassischen“ Einsatzgebiete sind vor allem Trommeln, Blechbläser und Perkussionsinstrumente. Es stellt jedoch einen echten „Allrounder“ dar, dem nur wenige Einsatzgebiete verschlossen bleiben. Mit einem Membrandurchmesser von 27 mm zählt das MD 421 zu den relativ seltenen dynamischen Großmembranmikrofonen. 1971 wurde mit MD 421 Mikrofonen fast das gesamte Konzert für Bangladesch von George Harrison aufgenommen.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Mikrofon Neumann  U-67 (1960-1971)

Das U67 war in den 60er Jahren, also einer Zeit, in der alle Kondensatormikrofone in Röhrentechnik gebaut wurden, weil es die FET Technologie noch nicht gab, das Standardmikrofon im Rundfunkbereich. In den 70ern ging aus der Weiterentwicklung des U67 mit der neuen Transistortechnik das U87 hervor, das sicher das bekannteste Studiomikrofon überhaupt sein dürfte. Die Messlatte liegt heute also sehr hoch.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Mikrofon Neumann U-87  (1986)

Das U 87 ist das wahrscheinlich bekannteste und am weitesten verbreitete Neumann-Studiomikrophon. Es ist mit einer großen Doppelmembrankapsel mit den Richtcharakteristiken Kugel, Niere und Acht ausgerüstet, die über einen Schalter am Kapselkopf angewählt werden.

Ein Schalter an der Rückseite bewirkt eine 10 dB-Vordämpfung. Dadurch kann das Mikrophon Schalldruckpegel bis 127 dB verzerrungsfrei übertragen.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken:



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


Kopfhörer STAX

Stax elektrostatische HiFi-Kopfhörer, Kopfhörerverstärker und Zubehör.

STAX Kopfhörer stellen das Maß der Dinge dar. Da kann man die faszinierende Welt der elektrostatischen Wiedergabe Erleben.

Diverse Foto aus dem Internet, Bild anklicken: